DIY-Magnete: Halloween

diy-magnete-halloween

Material:
Tonkarton
Stempel
Stempelkissen
Stanze
Magnet Tape
ggf. Laminiergerät

Umsetzung:
Erst Stempeln (hier: “Cookie Cutter Halloween” von Stampin’ Up!), dann Stanzen (hier: “Lebkuchenmann” von Stampin’ Up!). Das Magnet Tape (hier: hema, Magnetklebeband mit Halter, ca. 3 Euro) benutzt man wie normales Klebeband. Einfach ein Stück auf der Rückseite befestigen und schon hat man Magnete für das Memoboard, den Kühlschrank usw. Natürlich nutzt sich Papier schnell ab. Wer ein Gerät zum Laminieren zuhause hat, kann sich länger an den Kreationen erfreuen.

Advertisements

Herbst-Frühstück zum Verschenken

Herbst-Frühstück

Am CREADIENSTAG gibt es ein kraftvolles Herbst-Frühstück zum Verschenken (mit Etiketten zum Ausdrucken).

Zutaten:
100 g Haferfleks (Knusper-Honig)
25 g Pinienkerne
50 g Walnüsse
30 g Apfelringe
2 Prisen Zimt
+
Lebensmitteltüten
Drucker
Schere
Klammeraffe

Zubereitung:
Die Walnüsse klein hacken, die getrockneten Apfelringe in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen.

Verpackung:
Alles in eine Lebensmitteltüte (hier: dm, Klarsicht-Beutel, 110 x 190 mm, 10 Stück für ca. 1 Euro) abfüllen, Etikett ausdrucken, falten und festklammern.